Intensivmedizin

Intensivstation

Die interdisziplinäre Intensivstation bietet Raum für 7 Betten und 6 Beatmungsplätze. Die grosszügig gestalteten Pflegeräumlichkeiten bieten Patientinnen und Patienten viel Tageslicht. Und Angehörigen eine angenehme und persönliche Atmosphäre.

Die Qualität der Intensivstation wird regelmässig von der SGI, der Schweizerischen Gesllschaft für Intensivmedizin, überprüft. Die medizinischen Leistungen umfassen:

  • Behandlung nach Herzinfarkt
  • Behandlung allgemein schwerer Infektionskrankheiten
  • Behandlung bei schweren Erkankungen der Lunge
  • Nachbehandlung nach grossen chirurgischen Eingriffen
  • Nachbehandlung nach kleineren Eingriffen bei Patienten mit schweren Begleiterkrankungen

Betreuung von Angehörigen

Eine Intensivstation unterscheidet sich von anderen Abteilungen durch unzählige technische Apparate. Trotz einem hohen Personaleinsatz für den einzelnen Patienten, führt dies oft zu Ängsten und dem Gefühl, ausgeliefert zu sein. Daher ist der persönliche Kontakt des Behandlungsteams zum Patienten und dessen Angehörigen absolut zentral und ein grosses Anliegen des Teams.

Das Fachpersonal auf der Intensivstation schafft Raum für Gespräche, organisiert psychologische Unterstützung oder seelsorgerische Unterstützung.