Medien_News

21. Februar 2017

Spital Zollikerberg für Qualität in Palliative Care ausgezeichnet

Zertifiziertes Kompetenzzentrum Palliative Care

Das Spital Zollikerberg hat im Januar 2017 das Zertifikat «Qualität in Palliative Care» erhalten. Das Label bescheinigt dem Spital eine hochstehende Qualität in der Behandlung und Begleitung unheilbar kranker Menschen. Pro Jahr betreut das Palliative Care-Team im Spital Zollikerberg rund 180 Patientinnen und Patienten.

Um das Zertifikat des Schweizerischen Vereins für Qualität in Palliative Care zu erhalten, durchlief das Spital Zollikerberg einen umfangreichen Zertifizierungsprozess sowie ein abschliessendes Audit. Ein unabhängiges Expertenteam überprüfte Kriterien wie das Gesamtkonzept, die Betreuung der Patientinnen und Patienten, die Zusammenarbeit im Team sowie den Einbezug der Angehörigen und bewertete diese mit sehr guten Noten. 

«Das Ergebnis der Zertifizierung bestätigt uns, dass wir den richtigen Weg gehen. Die Patientinnen und Patienten kommen in einer sehr schwierigen Lebenssituation zu uns, und unser oberstes Ziel ist es, dass sie ihre letzte Lebensphase würdevoll und lebenswert begehen», sagt Dr. Katja Albrecht, ärztlich Verantwortliche des Kompetenzzentrums Palliative Care. In der Palliative Care geht es nicht immer um eine Sterbebegleitung. Sehr oft steht die Behandlung von Symptomen wie Schmerzen, Übelkeit und Appetitlosigkeit im Mittelpunkt. Anschliessend können die Patienten häufig nach Hause zurückkehren oder in einer Pflegeeinrichtung weiterbetreut werden.

Die Philosophie der spezialisierten Palliative Care im Spital Zollikerberg ist es, jeden Menschen in seiner Gesamtheit zu sehen und zu respektieren. Neben den körperlichen Beschwerden gehen die Mitarbeitenden auf die psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ein. Damit dies gelingt, gehören zum Palliative Care-Team speziell ausgebildete Fachleute aus dem ärztlichen und pflegerischen Bereich, aus Physio- und Ergotherapie, Ernährungsberatung, Psychoonkologie, Seelsorge und Sozialdienst.

Die Behandlung und Betreuung von unheilbar kranken Menschen ist seit jeher in der Stiftung Diakoniewerk Neumünster – Schweizerische Pflegeschule verankert, zu der das Spital Zollikerberg gehört. Mit der rasch voranschreitenden Entwicklung einer professionellen Palliativversorgung in der Schweiz ist es ein zentrales Anliegen der Stiftung, ein hohes Niveau in der spezialisierten Palliative Care anzubieten und weiterzuentwickeln.

Das auch zur Stiftung gehörende Wohn- und Pflegehaus Magnolia betreut Palliativpatienten in der Langzeitpflege und trägt ebenfalls das Label für Qualität in Palliative Care. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Spital Zollikerberg und die direkte räumliche Anbindung können Palliativpatienten des Spitals bei Bedarf nahtlos im Wohn- und Pflegehaus Magnolia weiterbetreut werden.

 

Kontakt:
Spital Zollikerberg
Christian Ernst
Klinikleiter Klinik für Innere Medizin
Tel.: +41 (0)44 397 20 96
E-Mail: christian.ernst@spitalzollikerberg.ch

Zurück zur Übersicht