Medien_News

3. Januar 2018

Zum zweiten Mal über 2000 Babys im Spital Zollikerberg

Insgesamt lag die Zahl der Neugeborenen 2017 bei 2056.

Der Geburtentrend hält an: Zum zweiten Mal kamen im Spital Zollikerberg mehr als 2000 Neugeborene innerhalb eines Jahres zur Welt. Am 19. Dezember 2017 und damit noch etwas früher als 2016 wurde das 2000. Baby des Jahres geboren. Im 2016 war es mit dem Geburtszeitpunkt des Jubiläumsbabys kurz nach Weihnachten soweit. Insgesamt lag die Zahl der Neugeborenen 2017 bei 2056 und damit 1% über dem Vorjahr. Im 2016 waren 2037 Babys im Spital Zollikerberg auf die Welt gekommen, seit dem Jahr 2003 mit 1010 Neugeborenen hat sich die Geburtenzahl mehr als verdoppelt.

Das 2000. Baby ist das erste Jubiläumsbaby, das in dem im Sommer 2017 eröffneten Nordbau zur Welt kam. Mit der neuen Gebärabteilung reagierte das Spital Zollikerberg auf die seit Jahren steigenden Geburtenzahlen. Sechs Gebärzimmer statt vier stehen neu zur Verfügung. Neben der erweiterten Kapazität stehen die kurzen Wege und die noch höhere Sicherheit von Mutter und Kind im Zentrum: Der Notfall-Operationssaal und ein Reanimationsraum für Neugeborene sind in die Gebärabteilung integriert. Die Neonatologie ist direkt mit der Gebärabteilung verbunden, so dass die Neugeborenen noch schneller verlegt werden können. Im Notfall sind die Expertinnen und Experten der Neonatologie sofort vor Ort. Bei der Planung der neuen Gebärabteilung und der Neonatologie wurde zudem besonderes Augenmerk darauf gelegt, die Räumlichkeiten grosszügig und elternfreundlich zu gestalten.

Kontakt:
Spital Zollikerberg
Brigitte Meracdo
Klinikleiterin Frauenklinik
Tel. +41 (0)44 397 22 96
E-Mail: brigitte.mercado@spitalzollikerberg.ch

Zurück zur Übersicht