Medien_News

11. Mai 2015

Spital Zollikerberg mit stabilem Jahresergebnis 2014

Jahresbericht 2014

Das Spital Zollikerberg schloss das Jahr 2014 mit einem stabilen finanziellen Ergebnis ab. Mit CHF 133.8 Mio. erwirtschaftete das Spital eine Umsatzsteigerung von 2.4 %. Während das Ergebnis mit CHF 4.7 Mio. leicht unter dem Vorjahr bleibt, liegt die EBITDA-Marge mit 13.4 % auf Vorjahresniveau. Die Zahl der behandelten Patienten stieg um 3.7 %.

Zum soliden Ergebnis beigetragen haben die gestiegenen Patientenzahlen im Jahr 2014. 45‘356 Patientinnen und Patienten wurden im Spital Zollikerberg behandelt und betreut (+3.7 %). Die Geburtsklinik verzeichnete mit einem Zuwachs von rund 9 % einen Höchststand von 1‘749 Geburten. In der Orthopädie stieg die Zahl der behandelten Patienten ebenfalls um 9 %. Das Wachstum bei den ambulanten Patienten fiel mit 4 % überproportional aus, was zu einem gewissen Teil auf die im Februar 2013 eröffnete Kinder-Permanence zurückzuführen ist. Diese konnte in ihrem zweiten Betriebsjahr 40 % mehr Besuche verzeichnen.

Ertragseinbussen durch gesunkenes Kostengewicht

Die SwissDRG-Version 2014 brachte einen deutlichen Rückgang im Kostengewicht mit sich (minus 2.5 %). Den damit verbundenen Ertragsausfall im Bereich der Grundversicherten konnte das Spital über eine Zunahme an zusatzversicherten Patienten um erfreuliche 3 % teilweise kompensieren. Neben dem SwissDRG-Effekt wirkte sich auch die erhöhte Abschreibungs- und Zinsbelastung aufgrund laufender Grossinvestitionen auf das leicht unter dem Vorjahr liegende Ergebnis von CHF 4.7 Mio. aus.

Fachliche Verstärkung in Orthopädie, Radiologie und Innerer Medizin

Als neuer Chefarzt der Radiologie übernahm Dr. Stephan Alexander Meier das Ruder von seinem Vorgänger Dr. Hans Fischer, der 2014 pensioniert wurde. Der neue Stellvertretende Chefarzt der Inneren Medizin, Dr. Patrick Muggensturm, übernimmt die

Aufgabe, die Pneumologie am Spital weiter zu entwickeln. Als neuer Kardiologe verstärkt Dr. Reto Berli das Team der Inneren Medizin und bringt seine Erfahrung in der nicht-invasiven Kardiologie sowie im Einlegen von Herzschrittmachern ein. Dr. Tatjana Meyer-Heim baut als neue Leitende Ärztin die Akutgeriatrie am Spital weiter aus. Mit dem neu erteilten Leistungsauftrag für Handchirurgie akkreditierte das Spital PD Dr. Boris J. Czermak, Handchirurgie Zürich. Im Bereich der Schulterchirurgie konnte Dr. Philipp Frey als Belegarzt gewonnen werden.

Dritte Phase der Spitalerneuerung abgeschlossen – vierte Etappe auf dem Weg

Die im Sommer 2013 begonnene Renovation des Ostflügels konnte Ende 2014 abgeschlossen werden. Das Spital kann dadurch im Laufe des ersten Halbjahres 2015 die Bettenstationen vollständig neu einteilen und zwei grosszügige und hochwertig eingerichtete Privatstationen im Westflügel anbieten. Die vierte Etappe der Erneuerung des Spitals – der Neubau für Operationssäle, Neonatologie und Gebärsäle (Nordbau) – ist auf gutem Weg. Im Juni 2014 wurde der Ausführungskredit bewilligt. Zudem trägt das positive Jahresergebnis wesentlich zur Finanzierung der vierten Etappe der Spitalerneuerung bei. Die Bauarbeiten beginnen in der ersten Jahreshälfte 2015.

 

Kontakt:
Spital Zollikerberg
Dr. Orsola Lina Vettori
Spitaldirektorin
Tel. +41 (0)44 397 21 01
E-Mail: orsola.vettori@spitalzollikerberg.ch

 

Zurück zur Übersicht